Hochzeits-Topper mit viel Humor

Das Paar hatte Mut zur Lücke, das war mir von Anfang an klar als ich die Anfrage zu dieser Figur bekam.  „Die Idee wäre, dass die Braut in die Torte fällt und der Bräutigam sich zur Katze beugt“ so schrieb mir Julia, … die Katze ist also für den Bräutigam wichtiger als die Braut?? …. Ich musste gleich schmunzeln.

Der Auftrag

Wie immer, wenn ich meinen Kunden die Preisliste zusende soll man sich einen der angebotenen Stile aussuchen und mir die Fotos von den darzustellenden Personen zuschicken, erst dann mach ich den endgültigen Kostenvoranschlag. Das Foto, das ich bekam, konnte eindeutiger nicht sein 😉:  Sie lag erschrocken auf dem Boden, und er beugte sich besorgt über die imaginäre Katze… gewünscht wurde ausdrücklich der einfachere Comicstil…“ in etwa so wie auf dem Foto, wäre dies machbar??“ waren die letzten Worte in Ihrer E-Mail. Machbar ist bei mir eigentlich immer alles 😉

Einzigartige Geschenke für besondere Menschen!

Einfach unverbindlich Anfragen

Die Abwicklung

Da die Vorgaben sehr konkret waren, konnte ich eigentlich gleich loslegen. Aber das gestellte Foto hatte einen Haken: die Katze konnte unmöglich auf dem Boden sitzen, denn sie würde eindeutig von der Braut verdeckt werden, daher musste ich mir doch ein wenig mehr Gedanken machen und so kam es dann zu der Romanischen Säule. Ich fand das passte gut zu einer Hochzeit.

Alles andere lief wie geplant und machte eine Heiden Spaß, ich genieße es immer wieder, wenn Kunden mit viel Humor zu mir kommen. Das Brautpaar war mit der Umsetzung „mega“ zufrieden. Es war genau wie sie sich es vorgestellt hatten und sie konnten kaum erwarten die Figur „live“ zu sehen. Dies konnten sie dann aber erst am Hochzeitstag selbst, denn die Figur wurde direkt zum Konditor geschickt.

Die Überraschung.

Soweit ich verstand, lief am Hochzeitstag alles wunderbar, auch Torte mit dem Topper kam sehr gut an, nur hatte das Hochzeitspaar mit einem nicht gerechnet: Es waren „Naschkatzen“ auf der Hochzeit… Ja, tatsächlich schien in dem Trubel keiner bemerkt zu haben das ein paar Kinder in der Figur nicht nur den originellen Topper sahen, der als Andenken an diesen schönen Tag lange wären sollte, sondern diesen nur als Naschobjekt sahen. Und so kam es, dass mir Julia ein Foto mit einer bangen Frage schickte: „kann man da noch was retten??“ Es fehlte der Schuh, die Hände, der Katzenkopf etc… Oh jeee… mir Blutete das Herz!

Aber letztendlich kann man es schon reparieren. Und so wird das Brautpaar bald einen Tag am Starnberger See verbringen und mir die Figur ein paar Stunden überlassen. Ich bekomm das schon wieder hin, da bin ich sicher.

Dem Brautpaar wünsche ich nur das allerbeste für die Zukunft. Auf dass sie weiterhin mit diesem leichten Humor durch das Leben gehen. Vielen Vielen Dank für diesen schönen Auftrag. 

Habe ich Dein Interesse ist geweckt?

Gleich Kostenvoranschlag anfordern!